Cookies auf der Lincos Webseite: Cookies erlauben es uns, Ihnen die beste Nutzer-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite ohne Änderung der Browser-Einstellungen weiter benutzen, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf der Webseite akzeptieren.

Werkzeuge für Karosserie Es gibt 27 Artikel.

Beulen, Kratzer, unebene Oberfläche am Auto? Wir bieten für diese Problemen Lösungen an, mit unseren professionellen Werkzeuge können Sie die Karosserien-Arbeiten leicht und schnell verrichten. Verschiedene Sätze für Beulen am Auto, für Ausbeulen, Ausschneiden der Wetterscheibe, Abnahme von Dekoration, Ausmontieren des Airbags, des Radios. Wir sichern auch pneumatische Säge für Schneidarbeiten. Sie können hier alles, von hydraulischem Ausbeulsatz bis zu den speziellen Handwerkzeuge, finden, was Sie in ihrer Karosserien-Werkstatt brauchen können.

Unterkategorien

  • Farbschichtdicke...

    Beim Kauf eines gebrauchten Wagens ist es immer eine grosse Dilemma, ob wir auch tatsächlich eine wunderbare, glänzende, geschonte und schadenfreie Perle kaufen oder ein mehrfach überarbeitetes, abgenutztes Wrack. Auch die besten Profis können nicht alle Fehler feststellen, besonders dann, wenn der Lackierer ein echter Meister ist. Die zivilisierte Methode der Feststellung der Schichtdichte ist ein Farbschichtdicke-Messgerät, welcher den Fahrzeug nicht beschädigt. Die andere Methode ist die Zerlegung der Oberfläche mittels Schleifen, das wird aber wahrscheinlich in keinem Geschäft oder Salon erlaubt. Die Farbschicktdicke muss an mehreren Teilen der Karosserie gemessen werden (die moderneren Geräte ermöglichen ein beständiges Messen), kleinere Abweichungen sind normal. Es sollte keine grösserer Differenz zwischen den verschiedenen Teilen geben, ansonsten ist ein oder mehrere Teile beschädigt. Bei den japanischen Fahrzeugen ist die Farbschicht 70-100 Mikron dick, bei deutschen Fahrzeugen 90-140 Mikron, dieser Wert kann bis 200 Mikron steigen - das geltet noch als Hersteller-Lackierung. Wenn der Wert über 200 Mikron ist, wurde das Fahrzeug mit Sicherheit neu lackiert, auch der geschickteste Hand-Lackierer kann keine dünnere Schickt erzielen. Bis 200-300 Mikronen haben wir es mit einer guten Lackierung zu tun, über 300 Mikronen schon mit Verkitten. Das Farbschichtdicke-Messgerät ist nicht nur beim Kauf eines gebrauchten Wagens nützlich, sondern auch bei der Rückkontrolle der Farbarbeiten. Nach Verfahren mit Druckluft, Airless, Mix, Pulverbeschichtung kann die Qualität der Arbeitsstückes leicht gemessen werden. Wenn die Farbschicht auf der Metalloberfläche zu dünn ist, kann das zur erneuten Verrosten, zum porösen Abblättern der Farbe führen. Wenn zu viel Farbe aufgetragen wird, kann die Farbe schrumpfen und eine Orangenhaut-Struktur annehmen, es bilden sich Haarrisse. Das kann leicht mit dem Messen der Farbschichtdicke verbeugt werden, bei einer zu dünnen Schicht kann eine neue aufgetragen werden, aber nach dem Trocknen jeder Schicht sollte der Bedarf für eine neue Schicht überprüft werden.

  • Karosserie...
  • Hydrauliktechnik
pro Seite
Zeige 1 - 15 von 27 Artikeln
Zeige 1 - 15 von 27 Artikeln